Skip to main content

Bekleidung

Welche Bekleidung braucht Ihr Baby in den ersten Monaten

Für die meisten werdenden Eltern ist das Kaufen von Babykleidung ein richtiges Vergnügen. Man geht von Geschäft zu Geschäft und ein Teil ist niedlicher als das andere. Aber es macht nicht viel Sinn, für die ersten Lebensmonate des Babys zu viel zu kaufen, da der Nachwuchs gerade am Anfang meistens sehr schnell wächst. Man sollte sich also überlegen, wieviel Bekleidung wirklich nötig tut und welche Dinge sinnvoll sind.

Wieviele Bodys, Strampler und Oberteile?

Bodys sollte man genug haben. In den Gr. 50-56 sollte man 8-10 Bodys kaufen, für die Folgegröße 62-68 dann ca. 6. Es sollte eine gute Mischung aus kurzärmligen und langärmligen Bodys sein. Je nachdem, wann das Baby erwartet wird (Sommer oder Winter) stehen verschiedene Qualitäten zur Verfügung.

Bodys gibt es zum Wickeln, sie sind sehr unproblematisch beim An- und Ausziehen, da sie vom Schritt aus über eine ganze Seite durchgehend mit Druckknöpfen versehen sind. Manche Modelle haben keine Druckknöpfe, sondern kleine Bändchen, die an der Seite zugebunden werden.

Andere Bodys müssen über den Kopf gezogen werden und können im Schritt mittels Druckknöpfen verschlossen werden.

Babybodys gibt es ab Gr. 32 für Frühchen, bis einschließlich Gr. 104/110. Sie sollten am besten aus Baumwolle sein und bei 60 Grad waschbar sein.
Strampler gibt es in vielen Variationen, Farben und Materialien. Sie sind heute noch genauso beliebt, wie schon vor vielen Jahren, da sie einfach praktisch sind.

Von langärmlig bis ärmellos, mit Reißverschluss oder Knöpfen, mit oder ohne Fuß. Hier ist das Angebot sehr vielfältig. Ärmellose Strampler werden auf den Schultern mit Druckknöpfen geschlossen, langärmlige haben entweder Druckknöpfe vom Schritt über die Seite oder einen Reißverschluss.

Für den Winter hat man die Wahl zwischen dicker Baumwolle, Nickistoffen oder auch anderen warmen Materialien. Im Sommer empfehlen sich eher leichte Stoffe, wie z.B. dünne Baumwolle.

In den Gr. 50 bis 62 sollte man ca. 6-8 Strampler zu Hause haben.
Strampler sind schon ab Gr. 32 erhältlich, z.B. für frühgeborene Babys.

Auch einige Oberteile werden für das Baby benötigt. 6-8 Oberteile in den Gr. 50 bis 62 sollte man
auf jeden Fall kaufen. Für den Winter gibt es kuschelige Nickistoffe, dicke Baumwolle u.a. Für den Sommer verwendet man am besten dünne Baumwollstoffe.

Die Oberteile sollten einfach anzuziehen sein, damit das Baby nicht zu sehr gestresst wird. Es gibt z.B. die Möglichkeit, Oberteile zu kaufen, die an den Schultern oder hinten mit Druckknöpfen versehen sind.

Worauf man bei Babykleidung achten sollte

Babys brauchen Bewegungsfreiheit, daher sollte die Bekleidung nicht zu eng sein. In weichen und leichten Stoffen fühlen sich Babys am wohlsten.

Die Bekleidung sollte leicht an- und auszuziehen sein, da Babys es meistens nicht mögen, wenn Kleidung über den Kopf gezogen wird. Daher ist es ratsam darauf zu achten, dass Druckknöpfe oder Reißverschlüsse vorhanden sind, die das An- und Ausziehen erleichtern.

Eine gute und schadstofffreie Qualität ist sehr wichtig. Die Kleidung sollte trotzdem vor dem Tragen 1-2 Male gewaschen werden, um evtl. vorhandene Schadstoffe zu entfernen. Sie sollte bei 60 Grad waschbar und nach Möglichkeit auch für den Trockner geeignet sein.


  • Ansicht: