Skip to main content

Babyschnuller

Der Babyschnuller – Eine kleine Rettung für schreiende Babys

Muss ein Schnuller wirklich sein? fragen sich viele Eltern. Egal wo Babys zu sehen sind, fast jedes hat einen Schnuller im Mund. Bevor Sie Ihrem Baby einen Schnuller geben, sollten Sie sich über die Vor- und Nachteile informieren. Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, diesen kleinen „Retter“ zu haben, wenn sich das Baby gar nicht beruhigen will. Denn Babys haben einen natürlichen Saugreflex, beim Saugen werden Hormone ausgeschüttet, die das Baby beruhigen und zufrieden machen. Aber wenn Sie stillen, sollten Sie nicht zu früh mit dem Schnuller anfangen, damit es hier nicht zu Problemen kommt.

Welches ist der richtige Babyschnuller

Schnuller gibt es in verschiedenen Materialien und Formen. Ob wirklich die eine oder andere Form für den Kiefer des Babys besser ist, ist fraglich. Auf jeden Fall unterscheidet man zwischen der abgeflachten Form, die für den Kiefer besser sein soll und der Kirschform.

Die Materialien aus denen die Sauger hergestellt werden, sind entweder Silikon oder aber Latex.

  • Latexschnuller: Da Latex ein Naturprodukt ist, hat es einen ganz eigenen Geschmack und Geruch. Nicht jedes Baby mag dies. Latex ist besonders strapazierfähig und kann auch von Babys die schon Zähne haben, nicht so leicht zerbissen werden. Allerdings wird Latex durch das Abkochen und auch durch ständige Benutzung porös und auch klebrig. Es ist dann nicht mehr reiß- und bissfest, daher sollte ein Schnuller aus Latex regelmäßig ausgetauscht werden.

 

  • Silikonschnuller: Sie sind farblos, geruchs- und geschmacksneutral. Im Gegensatz zu Latex wird Silikon nicht porös und klebrig. Aber Silikon ist nicht so reißfest wie Latex, daher sollten Sie den Schnuller regelmäßig auf Risse untersuchen und ihn ggf. austauschen. Auch wenn Ihr Baby dazu neigt auf dem Schnuller herum zu beißen, ist eine regelmäßige Kontrolle auf Unversehrtheit nötig.

Schnuller erhalten Sie in vielen schönen oder wenn gewünscht, auch lustigen Designs. Auch die angebotene Farbpalette ist riesengroß.

Ein ganz besonderer Schnuller

Die meisten Babys verweigern die Medikamenteneinnahme, ist ja auch verständlich, Medizin schmeckt im Allgemeinen ja nicht besonders gut. Der Medikamentenschnuller erleichtert Ihnen die Gabe von Saft und Tropfen.

 

Bevor Ihr Baby den neuen Schnuller bekommt, sollte er gründlich desinfiziert werden.
Schnuller sollten aus hygienischen Gründen regelmäßig ausgetauscht werden.


  • Ansicht: