Skip to main content

Lätzchen

Nicht kleckern bitte!

Sie kennen sie sicher noch von früher: Die Lätzchen. Sie sind nie wirklich aus der Mode gekommen, obwohl viele Eltern auch Mullwindeln als Lätzchen benutzen.
Sie schützen die Kleidung des Babys, wenn beim Essen und Trinken mal etwas daneben geht, was anfangs sicherlich noch häufiger passiert.

 

Viele unterschiedlich Lätzchen Modelle

Lätzchen gibt es nicht nur so, wie man es von früher her kennt, zum zubinden. Die „modernen“ Lätzchen werden in verschiedene Modelle unterteilt:

  • Ärmellätzchen: Diese schützen die gesamt Oberbekleidung, d.h. sie haben lange Ärmel. Verschlossen werden sie hinten mittels Bändchen oder Klettverschluss. Einige Modelle haben auch Druckknöpfe zum schließen.

 

  • Schlupf- bzw. Überziehlätzchen: Sie werden einfach über den Kopf des Babys gezogen. Das Bündchen am Hals ist aus weichem dehnbaren Material, so wie bei T-Shirts oder Sweatshirts. Sie sind angenehmer zu tragen, da sie keinen Verschluss im Nacken haben.

 

  • Die „normalen“ Standardlätzchen: Sie bedecken nur einen kleinen Teil des Oberkörpers, so kann doch der eine oder andere Fleck auf dem Rest der Oberbekleidung entstehen. Sie werden im Nacken meistens mit Klettverschluss, manchmal auch mit Bändchen geschlossen.

 

  • Kunststofflätzchen: Eine weitere Variante um die Babykleidung vor Flecken zu schützen. Allerdings sind die meisten ziemlich starr, dafür lassen sie sich einfach reinigen. Die meisten Modelle haben eine Art Auffangmulde, für alles was beim Trinken und Essen daneben geht. Mittlerweile gibt es die Kunststofflätzchen auch aus Silikon. Sie sind durch ihre Flexibilität angenehmer zu tragen.

Lätzchen – Material

Die meisten Babylätzchen bestehen entweder aus Frottee oder aber aus Baumwolle. Sie sollten bei höheren Temperaturen waschbar sein, damit auch alle Flecken rausgehen. Die Kunststoff- und Silikonlätzchen sparen den Waschgang, das Material ist einfach abzuwischen.
Führende Hersteller von Babylätzchen sind u.a.:

BabyBjörn
Playshoes
Bieco


  • Ansicht: