Skip to main content

Milchpumpe

Trotz Stillen ein kleines Stückchen Unabhängigkeit

Für stillende Mütter ist eine Milchpumpe unverzichtbar. Beim Stillen klappt nicht immer alles, es kann zum Milchstau kommen, dadurch dass das Baby vielleicht noch nicht mit genug Kraft saugen kann. Der Griff zur Milchpumpe hilft dieses zu verhindern, denn die Brust muss immer so gut wie möglich entleert werden, somit wird dem Milchstau vorgebeugt. Auch wenn Mütter vielleicht anfangs wenig Muttermilch haben, ist der Einsatz der Milchpumpe vorteilhaft, denn durch das Abpumpen wird die Milchbildung angeregt.
Ein weiterer und nicht unwichtiger Punkt: Auch stillende Mütter möchten sich einmal mit Freunden zum Kaffeetrinken treffen. Sie sind zeitlich ungebundener, wenn Sie vorher Milch abgepumpt haben, damit Ihr Baby dann per Flasche vom Vater, Oma oder Babysitter gefüttert werden kann.

Handmilchpumpe oder elektrische Milchpumpe

Handmilchpumpen sind einfach zu bedienen. Sie brauchen eine passende Brusthaube, diese wird auf die Brust gesetzt. Durch das Pumpen entsteht ein Vakuum, ähnlich dem, wenn ein Baby saugt.
Der Vorteil einer Handmilchpumpe ist der geringe Anschaffungspreis.
Leider gibt es bei der Handmilchpumpe auch Nachteile:
das manuelle Abpumpen ist anstrengend, die Pumpleistung gering und man kann nur an einer Brust zur Zeit abpumpen. Alles in allem dauert das manuelle Abpumpen länger, als das mit einer elektrischen Pumpe.

Vor dem ersten Gebrauch sollte die Handmilchpumpe gründlich sterilisiert werden und nach jedem Gebrauch gründlich mit Wasser und Spülmittel gereinigt werden.

Elektrische Milchpumpen gibt es in 2 Variationen: für das einseitige Abpumpen aber auch für das beidseitige Abpumpen, welches eine Menge Zeit spart. Bei der elektrischen Milchpumpe ist es ebenfalls wichtig, die passende Brusthaube zu verwenden. Elektrische Milchpumpen haben meistens verschiedene Intensitätsstufen, diese können per Hand eingestellt werden. Es sollte mit der niedrigsten Stufe begonnen werden und dann kann die Intensität gesteigert werden.

Der geringe Zeitaufwand, die Möglichkeit des beidseitigen Abpumpens und keinerlei Anstrengung sind klare Vorteile bei einer elektrischen Milchpumpe.
Nachteile sind u.a. der hohe Anschaffungspreis und der Aufwand, den man für die Reinigung betreiben muss.

Wenn Sie regelmäßig abpumpen müssen, ist es sinnvoller auf eine elektrische Milchpumpe zurückzugreifen.

 

Milchpumpen gibt es u.a. von folgenden Herstellern:

NUK
Medela
Philips
MAM


  • Ansicht:

Medela Elektrische Milchpumpe Mini Electric

75,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Lansinoh 50252 – Handmilchpumpe

43,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen